KG Gerät

Wie der Name schon sagt, kommen bei dieser Therapie Geräte zum Einsatz. Das kann bei vielen Schmerzsymptomatiken, gerade in der Rehabilitation, sowie bei Teilbelastung ein großer Vorteil sein.

IMG_0545

Das Gerätetraining findet bei uns fast ausschließlich dreidimensional statt. Das bedeutet mit Stabilisationselementen (z.B. Dyn-Air Kissen, Jumper, Stabipads, Balance-Fit Kissen, Gymnastikbälle u.v.m.). Wichtig für den Schutz der Gelenke ist vor allem die Koordination der Tiefenmuskulatur. Das bedeutet wie schnell die Muskulatur auf Störgrößen von außen reagieren kann (z.B. ein Kiesel auf den man tritt). In der Teilbelastung vereinfachen Geräte die koordinative Schulung erheblich, da man nicht mit dem kompletten Körpergewicht üben muss, sondern die einzusetzende Kraft vorsichtig dosieren kann. Natürlich werden die Geräte auch für einen koordinativen Kraftaufbau verwendet.